Lade Veranstaltungen

Nach langer Vorbereitung freut mich besonders, dass ich ab September 2023 diese Ausbildung möglich machen kann. Dabei habe ich einen sehr kompetenten und erfahrenen Kollegen, Ulrich Horn, an meiner Seite mit dem ich gemeinsam eine fundierte Ausbildung anbieten kann.

Therapiehunde Ausbildung

richtet sich an Teilnehmer, die über eine therapeutische oder pädagogische Grundausbildung verfügen (z.B. Ärzte, Therapeuten, Sozialarbeiter, Pädagogen usw.). Sie sind nach ihrer Ausbildung gemeinsam mit dem speziell dafür geschulten Hund zielgerichtet im therapeutischen Einsatz mit dem Therapiebegleithund.

Besuchshunde Ausbildung

richtet sich an Hundebesitzer die sich gemeinsam mit Ihrem Hund sozial engagieren möchten. Im Gegensatz zu Therapiebegleithunden liegt bei den Besuchen eines Besuchshundeteams kein therapeutisches oder pädagogisches Ziel zugrunde. Die Mensch/Hund Teams wollen den Menschen Freude machen, ihre Lebensqualität verbessern und Abwechslung und neue Anregung bringen. Deshalb muss der Besuchshundeführer auch keinen therapeutischen Beruf ausüben. Die Ausbildung der Besuchshundeteams findet immer gemeinsam mit der Therapiehundeausbildung statt.

Unsere Ausbildung

orientiert sich an hohen internationalen Standards, u.a. am Ethikcode unseres Berufsverbandes IBH, sowie an den Richtlinien der Delta society (pet partners), der ESAAT und den Prüfungsrichtlinien des Messerli Forschungsinstitutes der Veterinärmedizinischen Universität Wien und erfolgt bewusst  verbandsunabhängig. Als Mitglied im Bildungsnetzwerk Baden-Württemberg arbeiten wir eng mit nationalen und internationalen Fachkräften und Universitäten zusammen. Das Training der Hunde erfolgt nach den Richtlinien des CWA 16979:2016 den „Kompetenzen für Fachkräfte in der Hundeerziehung“ gemäß aktuellem Europäischem Standard. Grundlage für unser Training und die Ausbildung ist unser Ethikcode für die Besuchs- und Therapiehundearbeit.  Die Ausbildung gilt für Personen mit Vorbildung als berufliche Weiterbildung und wird von uns zertifiziert.

Termine Theorie Ausbildung THA II/2023 Online von 14 – 18 Uhr:

Block 1   30. September 2023

Block 2   28. Oktober 2023

Block 3   18. November 2023

Block 4   09. Dezember 2023

Block 5   13. Januar 2024

Block 6    10.Februar 2024

Die Ausbildung findet an 6 Wochenenden von September 2023 bis Februar 2024 statt.

Die Kursgebühr beträgt:

Mit Hund 1.495,-€ (bei einmaliger Zahlung) oder
6×259,-€ bei Ratenzahlung (nur im Lastschriftverfahren möglich!).
Eine Teilnahme ohne Hund ist möglich. Die Kursgebühr beträgt in diesem Fall 1.124,-€ und ist einmalig fällig.

Die Prüfungsgebühren für Theorie und Praxis (je 55,-€) werden zur jeweiligen Prüfung fällig.

Alle Preise verstehen sich incl. Skripte und Trainerbetreuung bei praktischen Einsätzen im Rahmen der Ausbildung. Arbeitsmaterial, Bücher, Verpflegung sowie etwaige Übernachtungskosten sind in der Ausbildungsgebühr nicht enthalten

Die theoretische Ausbildung wird Online über die Spürnasenakademie vermittelt. Die Praxiseinheiten werden von t.a.n.i. Schule für Mensch & Hund unterrichtet.

Du hast Interesse an der Ausbildung? Dann nimm gerne Kontakt mit uns auf. Die Anmeldung läuft über die Spürnasenakademie!

Ulrich Horn, Tanja Uhland:
Nutze einfach unser Kontaktformular oder schick uns eine eMail an info@spuernasenakademie.de

Weitere Informationen zur Ausbildung und wie du dich bewerben kannst findest du hier: https://www.spuernasenakademie.de/tiergestuetzte-intervention/therapiehundeausbildung/

Wir freuen uns auf dich und deinen Hund

Tanja Uhland und die Hundebande mit Ulrich Horn